Drei Heranwachsende aus den Vereinigten Staaten in Untersuchungshaft
Vorwurf: Sexueller Missbrauch

Symbolbild: dpa

Die Ermittler zeigen sich zugeknöpft. Sie pochen auf Nachforschungen, die seit etwa zwei Wochen im Gange sind und wollen keinerlei Einzelheiten zu einem mutmaßlichen Verbrechen mitteilen, das sich im nördlichen Landkreis ereignet haben soll. Dabei geht es um den sexuellen Missbrauch einer Frau, die zum Zeitpunkt der Tat offenbar in wehrlosem Zustand war.

Der Missbrauch von wehrlosen Personen ist vom Gesetz her ähnlich eingestuft wie eine Vergewaltigung. Meist spielen dabei die Alkoholisierung des Opfers, die Einwirkung von Drogen oder Medikamenten eine Rolle. Was Mitte des Monats Dezember in einer Wohnung im nördlichen Landkreis geschah, muss wohl unter einem dieser Vorzeichen vonstatten gegangen sein. Die Behörden wollen unter Bezugnahme auf laufende Ermittlungen keine Details bekanntgeben. "Dazu gibt es bei uns ein Verfahren", bestätigte allerdings Oberstaatsanwalt Thomas Strohmeier.

Strohmeier gab weiter sehr knapp bekannt, dass sich seither drei amerikanische Staatsbürger in U-Haft befinden. Dabei handele es sich um junge Männer im Alter von Jugendlichen bzw. Heranwachsenden. Das mutmaßliche Opfer des Übergriffs ist nach Strohmeiers Angaben eine Frau, die ebenfalls aus den Vereinigten Staaten stammt. Als Tatort nannte der Oberstaatsanwalt eine Wohnung im nördlichen Landkreisgebiet. Mehr, so Thomas Strohmeier, könne derzeit zu dem von der Kripo Amberg bearbeiteten Sachverhalt nicht gesagt werden. Allerdings, so fügte er hinzu, sei der Vorfall erst später bei einer deutschen Polizeidienststelle angezeigt worden.

Die drei mutmaßlichen Täter stehen nicht in den Diensten der US-Armee. Bei ihnen handelt es sich um Zivilpersonen, die auf deutschem Territorium nicht der amerikanischen Gerichtsbarkeit unterliegen und deshalb von der Justiz der Bundesrepublik als Beschuldigte geführt werden. "Die Sachbearbeitung bleibt bei uns", betonte Oberstaatsanwalt Strohmeier. Was bedeutet: Käme es zu einer Anklage und zum Prozess, würde ein Amberger Gericht dafür zuständig sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.