Einer seiner letzten Termine als Heimatminister
Söder verleiht Heimatpreis

Clubtrainer Michael Köllner spricht bei der Preisverleihung. Bild: spw

Es ist vermutlich einer seiner letzten Termine als amtierender Heimatminister: Markus Söder vergibt am Donnerstag, 15. März, ab 19 Uhr im Amberger Stadttheater den Heimatpreis Oberpfalz. Einen Tag später, so der Plan der CSU, soll der gebürtige Franke im Landtag zum Ministerpräsidenten gewählt werden.

In Amberg wird Söder die Festrede halten. Anschließend sprechen Oberbürgermeister Michael Cerny, Michael Köllner, Trainer des 1. FC Nürnberg, und Bezirkstagspräsident Franz Löffler. Marion Schieder moderiert die Veranstaltung. "Mit dem Heimatpreis werden Menschen ausgezeichnet, die zu einer Lebensart beitragen. Bayern soll für die Bewohner in allen Landesteilen eine attraktive und starke Heimat bleiben. Das ist eine wichtige Aufgabe und beachtliche Herausforderung für das Heimatministerium", heißt es in einer Presseinfo. Die Auszeichnung geht an die Burgspiele Parsberg, D'Altbairischen Weiden, die Freudenberger Bauernbühne, Toni Lauerer, Spitzenklöppeln im Oberpfälzer Wald und den Wild- und Freizeitpark Höllohe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.