10.11.2017 - 14:35 Uhr
Oberpfalz

Erste gleichgeschlechtliche Ehe Ambergs Klaus und Roland trauen sich

Als Exoten fühlen sich Klaus Herzog (45), geborener Merz, und Roland Herzog (59) schon lange nicht mehr. Seit 2006 sind sie verliebt, seit 2011 verpartnert. Das heißt, sie hatten eine eingetragene Lebenspartnerschaft. Am 10. November 2017 setzten sie noch eins drauf und besiegelten ihre Liebe mit einer Hochzeit.

Ihr Hochzeitsreise nach Hamburg haben sie schon hinter sich. Sie hatten gebucht und wussten noch gar nicht, dass sie am 10. November heiraten werden: Roland (links) und Klaus Herzog trauten sich am Freitag als erstes gleichgeschlechtliches Paar in Amberg. Bild: Hartl
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Damit genießen sie doch wieder einen kleinen Sonderstatus: Klaus und Roland sind das erste gleichgeschlechtliche Paar, das sich in Amberg trauen ließ. Am Freitagmittag heirateten der Orthopädietechniker und der Einzelhandelskaufmann im Rathaus im engsten Familienkreis. Auch Bürgermeisterin Brigitte Netta wollten sie dabei haben. "Weil mein Dank der SPD gilt", so Klaus Herzog. Netta fand das toll: "Ich hoffe, dass diese Ehe der Auftakt für viele weitere gleichgeschlechtliche Ehen in Amberg sein wird. Es soll völlig normal werden." Die Resonanz im Umfeld des Paares war durchweg positiv. "Ich habe mich 2003 kompromisslos geoutet und hatte seitdem nie Probleme", sagte Klaus Herzog. Sein Mann sei 2006 von Küps in Oberfranken zu ihm nach Amberg gezogen. Seitdem leben sie gemeinsam glücklich und "hoffentlich ab Weihnachten im kernsanierten Haus".

Mit ihrer Hochzeit treten die Herzogs in die Fußstapfen von Ramona Ertel und Monika Rösch. Sie heirateten als eines der ersten homosexuellen Paare in der Region im Standesamt von Sulzbach-Rosenberg Mitte Oktober.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.