Feueralarm beim Amberger Parkhotel
Jugendliche werfen Böller in Tiefgarage

Symbolbild: dpa

Dieser Spaß wird teuer für sechs Jugendliche aus Amberg. Am Donnerstagabend, 29. Dezember lösten sie den Feueralarm in der Tiefgarage des Parkhotels aus.

Die Brandmeldeanlage der Tiefgarage löste gegen 19.40 Uhr Feueralarm aus. Die Ursache war jedoch kein Brand, sondern eine Gruppe von insgesamt sechs Jugendlichen, die mehrere Chinaböller in die Tiefgarage warfen. Aufgrund des ausgelösten Feueralarms mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr Amberg sowie Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes ausrücken.

Die Gruppe flüchtete daraufhin in das Stadtgebiet, konnte dann aber nach wenigen Minuten im näheren Umfeld der Tiefgarage dingfest gemacht werden, heißt es im Polizeibericht. Während der Durchsuchung fanden die Beamten bei zwei Jugendlichen im Rucksack Feuerwerkskörper. Die Polizisten stellten die Böller sicher und übergaben die Jugendlichen ihren Erziehungsberchtigten. Die teilweise alkoholisierten Jugendlichen müssen nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Sprengstoffgesetz rechnen. Darüber hinaus droht ihnen auch die Übernahme der Rechnung für die eingesetzten Einsatzkräfte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.