05.02.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Gütesiegel für lernende Energieeffizienz-Netzwerke Gemeinsam am Ziel arbeiten

Stadtwerke, Kliniken, industrielle Betriebe: Sie haben alle das gleiche Ziel, nämlich Energiekosten zu sparen. Möglich machen dies lernende Energieeffizienz-Netzwerke, kurz LEEN.

Beim Treffen bei den Stadtwerken bekamen die Netzwerk-Mitglieder die Urkunden überreicht. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Die an den lernenden Energieeffizienz-Netzwerken beteiligten Firmen sind sehr heterogen aufgebaut. Ihr Ziel ist, Energiekosten durch die Steigerung von Energieeffizienz zu senken, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit Gütesiegel

Die beiden LEEN Ostbayern I und Ostbayern II, deren Netzwerkträger das Institut für Energietechnik (IfE) GmbH an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden ist, sind als eines der ersten Energieeffizienz-Netzwerke in Deutschland mit dem Gütesiegel der Arbeitsgemeinschaft Energieeffizienz-Netzwerke ausgezeichnet worden. Beim Netzwerktreffen bei den Stadtwerken wurden die Urkunden an die Mitglieder der beiden LEEN überreicht. Um das Gütesiegel zu bekommen, muss ein Netzwerk insgesamt elf Kriterien erfüllen. So muss unter anderem die Dauer eines Energieeffizient-Netzwerkes mindesten drei Jahre betragen, die Anzahl der Netzwerkteilnehmer zwischen 8 und 16 liegen.

Weitere Kriterien sind die Potenzialanalyse (Audit) für jedes Netzwerkmitglied mit Maßnahmenliste und Betriebsbegehung, die individuelle Zielsetzung des Teilnehmers zur Energieeffizienzsteigerung und Vermeidung von energiebedingten CO2-Emissionen und auch das Monitoring der Einsparerfolge für jeden Teilnehmer und für das Netzwerk.

Mit Siemens und Grammer

In den beiden lernenden Energieeffizienz-Netzwerken Ostbayern I und Ostbayern II sind laut Pressemitteilung insgesamt 21 Unternehmen zusammengeschlossen, darunter die Grammer AG, die Stadtwerke und die Siemens AG.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.