Multimedia-Vortrag einer Weltreise im Musikomm
Transasien: Im Oldtimer bis ans Ende der Welt

Bild: privat

Amberg. "Hin und weg" - so heißt die neue Veranstaltungsreihe der Weltenbummler Sabine Hoppe und Thomas Rahn. Beide kommen am Samstag, 21. Januar, um 19.30 Uhr ins Musikomm in der Fleurystraße, um zum Auftakt den Abenteuer-Vortrag mit dem Titel "Weltumrundung im Oldtimer" zu präsentieren.

Mit jeweils 29 Jahren sagten die gebürtigen Amberger Familie und Freunden Lebewohl und brachen auf in die Ungewissheit der Fremde. Sechs Jahre waren sie unterwegs und umrundeten in dieser Zeit einmal den Globus. Auf dem Weg nach Osten durchquerten sie die Türkei, kreuzten die Wüsten des Iran und entdeckten märchenhafte Basare entlang der sagenumwobenen Seidenstraße. Dem aufkeimenden Bürgerkrieg in Kirgistan entkommen, kämpften sie sich durch Flüsse in den einsamen Weiten der Mongolei bis ins vielfältige China. Ein Jahr Transasien, reich an interessanten Begegnungen, fremden Kulturen und atemberaubenden Landschaften. Die 33 000 Kilometer ihrer Reise führten Hoppe und Rahn durch 17 Länder. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Amberger Zeitung, Mühlgasse 2, 306-230, und im Café Baroco zum Preis von zwölf (ermäßigt zehn) Euro oder an der Abendkasse für 14 (12) Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.