Nachschlag der „Bühnenschmankerln“
3400 Euro Erlös geht an Amberger Tafel

Die Tafel-Vorsitzenden Bernhard Saurenbach (links) und Irmgard Buschhausen sowie Kassier Günter Preißl (ab Zweiter von rechts) freuten sich über die Spende des SV Raigering über 3400 Euro. Den Erlös der Benefizveranstaltung "Bühnenschmankerln" übergaben Richard Lengfelder, Thomas Graml (ab Zweiter von links) sowie Reinhold Escherl (rechts). Bild: ads

(ads) Für die "Bühnenschmankerln", bei denen Richard Lengfelder und Reinhold Escherl ihren Gästen im ausverkauften ACC einen Unterhaltungsabend mit Theater, Kabarett und Musik kredenzten, gab es jetzt einen gehörigen Nachschlag finanzieller Art. Der SV Raigering spendet als Veranstalter den Erlös von 3400 Euro der Tafel.

Groß war deswegen die Freude bei den Vorsitzenden Bernhard Saurenbach und Irmgard Buschhausen, als ihnen Thomas Graml, Chef des SVR, mit Lengfelder und Escherl das Geld übergab. Graml sagte, dass Escherl durch die Freudenberger Bauernbühne unterstützt worden sei. Die Beiträge Lengfelders seien musikalisch durch die Raigeringer Musikanten und der Band "Spalter" bereichert worden.

"Die Spende an die Amberger Tafel ist nur möglich geworden, weil alle Mitwirkenden ohne Gage für den guten Zweck aufgetreten und die Gäste so zahlreich erschienen sind", machte Graml mit Nachdruck bewusst. "Für uns war es eine große Ehre, für eine gute Sache erstmals gemeinsam aufzutreten", waren sich Lengfelder und Escherl einig.

Die Tafel-Vorsitzenden Bernhard Saurenbach und Irmgard Buschhausen informierten, dass das Geld dringend "für Winterkleidung und außergewöhnliche Ausgaben" gebraucht und auch ausgegeben werde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.