Neubau und Sanierung der Wirtschaftsschule
Neues Gesicht für Spitalplatz

Bild: Hartl

Diese Häuserfront wird den neuen Spitalplatz gegenüber dem ehemaligen Kaufhaus Storg mitprägen: 20 Monate nach dem Spatenstich präsentiert die Wirtschaftsschule ihr neues Gesicht.

Der neu errichtete Reichert-Bau (rechts) ist eingerüstet. Hier findet unter anderem die Ganztagsbetreuung Platz. Der moderne Zwischenbau (Mitte) dient als neuer Haupteingang, beherbergt Aula und Mensa. Die Neubauten sollen zum Ende des Schuljahres, im Juli 2017, bezugsfertig sein. Dann folgt die auf rund 4,1 Millionen Euro veranschlagte Sanierung des vierstöckigen Hauptgebäudes (links). Insgesamt investiert die Stadt mehr als elf Millionen Euro in das Projekt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.