Online-Dossier: Nach 300 Jahren verschwindet das Militär aus dem Stadtbild
Das Ende der Garnisonsstadt Amberg

Mehr als 300 Jahre beherbergte die Stadt Amberg Soldaten in ihren Mauern. Seit diesen Wochen ist jedoch Schluss: Denn die Panzerbrigade 12 ist aus der Leopoldkaserne ausgezogen. Ein Dossier zum Wegzug der Panzerbrigade und der Bundeswehr im Generellen lesen Sie hier. 

Mit der Entscheidung des Verteidigungsministeriums, die Panzerbrigade 12 nach Cham zu verlegen, endet eine militärhistorische Ära in der Stadt Amberg. Wenn auch die Garnison mit der Schweppermannkaserne in Kümmersbruck bestehen bleibt.

Aus diesem Anlass hat die Redaktion einen Blick ins Archiv gewagt und sich entschlossen, alte Texte, Bilder und Zeitzeugenberichte erneut zu veröffentlichen sowie aktuelle Texte und Videos zur Verfügung zu stellen. Unser umfangreiches digitales Dossier finden Sie hier. Ein Klick auf das folgende Bild öffnet das Dossier.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.