Polizei beseitigt "Löcher" in Amberg
Unbekannte heben Gullydeckel aus

(Foto: Stephan Jansen dpa/lby)

In der Nacht auf Sonntag trieben bislang unbekannte Täter ihr Unwesen in der Amberger Innenstadt. In einem Fall davon mit Folgen.

Im Bereich der Drahthammerstraße bis zum Schießstätteweg hoben die Täter eine Vielzahl von Gullydeckeln aus und legten diese neben der Fahrbahn ab.  Dies wurde gegen 4.30 Uhr einer 35-jährigen Mietwagenfahrerin zum Verhängnis. Sie fuhr mit ihrem VW, in dem zwei Fahrgäste waren, in ein dadurch entstandenes Loch. Dabei platzte der vordere linke Reifen des Autos. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. "Zum Glück blieben alle Fahrzeuginsassen unverletzt", berichtet Polizeisprecher Anton Reil. 

Auch am Kaiser-Wilhelm-Ring und im Münzgässchen hoben bislang unbekannte Täter in dieser Nacht die Gullydeckel heraus. Hier blieb es folgenlos. Streifenbesatzungen setzten die Deckel wieder ordnungsgemäß ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.