15.09.2017 - 13:05 Uhr
Oberpfalz

Polizei liefert sich Verfolgungsjagd Auf und davon mit Waffen im Auto

Ein Auto voller Waffen und eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Am Mittwochabend haben sich filmreife Szenen im Amberger Stadtteil Gailoh abgespielt. Angefangen hatte alles mit einem Autofahrer, der plötzlich und scheinbar grundlos vor einer Polizeistreife davonbrauste. 

Diese Waffe haben Polizeibeamte in einem Wagen in der Nähe von Gailoh gefunden. Der Fahrer des Autos ist kurz zuvor vor den Einsatzkräften geflüchtet.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Die Amberger Polizei berichtet, dass sich am Mittwochabend eine Streife in Gailoh einem Fahrzeug näherte, in dem eine Person saß. Unvermittelt flüchtete der Fahrer. 

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, dann stoppte der Mann seinen Wagen und sprang aus dem Auto. Zu Fuß versuchte er in Richtung Wald zu entkommen. Mehrere Polizeistreifen suchten den Mann - vergebens. Den Grund für die Flucht fanden die Einsatzkräfte im Auto: Dort lagen eine funktionsfähige Schusswaffe, eine Machete, ein kleineres Messer sowie Handfesseln und diverse Einbruchsutensilien.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Auto wohl von einem 35-jährigen Amberger gefahren wurde. Gegen ihn richtet sich nun der Tatverdacht des unerlaubten Besitzes einer Schusswaffe. Über das Motiv, die Waffen mitzuführen, kann bisher nur spekuliert werden, teilt die Polizei mit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp