Polizei sagt: Keine Bagatelle
Unfallflucht mit Einkaufswagen

Foto: Stephan Jansen dpa/lby

Wer auf einem Parkplatz eine Unfallflucht begeht, muss nicht automatisch mit dem Auto gegen ein anderes gekracht sein. Den Beweis lieferte die Polizei am Donnerstag in ihrem Pressebericht.

Auf dem Großparkplatz eines Verbrauchermarktes am Bergsteig hatte ein Amberger (67) am Mittwochnachmittag einen älteren Herrn beobachtet, der mit seinem Einkaufswagen gegen ein geparktes Fahrzeug stieß und deutlich erkennbare Dellen hinterließ. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, stieg er in sein Fahrzeug und machte sich auf und davon. Doch der Zeuge notierte sich das Kennzeichen. Der Täter konnte so ausfindig gemacht werden. Es handelte sich um einen 85-Jährigen aus Amberg, der sich nun wegen einer Unfallflucht verantworten muss, denn der Zusammenstoß sei keine Bagatelle, stellen die Ordnungshüter klar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.