31.07.2017 - 20:32 Uhr
Oberpfalz

Radfahrer (78) stirbt bei Verkehrsunfall Tödlicher Zusammenstoß mit Feuerwehrauto

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend gegen 18.15 Uhr auf der Kreisstraße AM 30 zwischen Raigering und Krumbach. Dabei kam ein 78-jähriger Radfahrer aus Kümmersbruck durch den Zusammenstoß mit einem Feuerwehrauto ums Leben.

Der 78-jährige Radfahrer aus Kümmersbruck war mit dem Feuerwehrauto im Hintergrund zusammengeprallt. Bild: gf
von Markus Müller Kontakt Profil

Nach ersten Informationen der Polizei vor Ort befand sich das Feuerwehrauto mit zwei Insassen auf einer Bewegungsfahrt und kam aus Richtung Raigering. Der Radfahrer war auf einem Radweg parallel zur Straße unterwegs und wollte etwa auf Höhe von Krumbach die AM 30 überqueren.

Die Polizei geht davon aus, dass er beim Einbiegen auf die Kreisstraße das Feuerwehrauto übersah. Dessen Fahrer versuchte noch den Zusammenprall zu vermeiden, indem er nach links zog, doch es half nichts mehr: Der Wagen erfasste den Radfahrer, der in die Windschutzscheibe geschleudert wurde und schwere Verletzungen davontrug. Rettungskräfte und Helfer versuchten den 78-Jährigen längere Zeit zu reanimieren, aber ohne Erfolg.

Ein Gutachter untersuchte im Lauf des Abends den genauen Unfallhergang. Die Feuerwehren aus Amberg und Raigering sperrten die AM 30 an dieser Stelle.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.