Schadensträchtiger Diebstahl in Tattoo-Studio
Gast-Tätowierer nimmt Maschine mit

Eine Tätowiermaschine kann ziemlich teuer sein. Die in Amberg gestohlene war samt Zubehör mehr als 5000 Euro wert. (Symbolbild: dpa)

Das Sprichwort „der Gast ist König“ nahm ein 36 Jahre alter Mann, der als Gast in einem Amberger Tätowierstudio arbeitete, wohl zu wörtlich: Nach einer Woche beendete der Mann die Hospitanz und nahm eine Tätowiermaschine mit Zubehör im Wert von 5374 Euro mit.

Die Eigentümer hätten das Fehlen des hochwertigen Tattoo-Sets erst nach der Abreise des 36-Jährigen bemerkt, teilte Polizeioberkommissar Achim Kuchenbecker am Montag mit. Versuche, das Gerät zurückzubekommen, scheiterten bis jetzt. Der Gast, der sich in seiner Heimat Ungarn aufhält, streitet den Diebstahl ab. "Das erschwert die polizeilichen Ermittlungen wegen Diebstahl", erklärt Kuchenbecker. Es sei gut möglich, dass die Amberger auf dem Schaden sitzenbleiben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.