09.07.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Schülerin des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium schafft es ins Finale der Internationalen ... Mit viel Wissen ins Finale

Direktor Günter Jehl (von links) gratulierte Rebecca Häckl zum Einzug ins Finale. Betreut wurde sie von Bernhard Oswald, der Lehrkraft für Physik, Chemie, Biologie und Oberstufenkoordinator am Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Bei der Internationalen Junior-Science-Olympiade hat Rebecca Häckl aus der Klasse 9a des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums den Weg ins Bundesfinale erreicht - als eine von vier Oberpfälzerinnen, die sich den Aufgaben in bisher drei Runden gestellt haben.

Die Junior-Science-Olympiade (IJSO) hat das Ziel, junge Talente in den Naturwissenschaften zu fördern, wo Schule allein Wissensdurst und Forscherdrang nicht stillen kann. Dieser Wettbewerb für junge Naturwissenschaftler geht über vier Runden. An der ersten kann sich jeder beteiligen: Als Aufgaben müssen Experimente durchgeführt werden, an die sich weitergehende Fragen knüpfen. Diese und die zweite Runde, einen schriftlichen Test, meisterte Rebecca problemlos.

In der dritten Runde wurde am Decker-Gymnasium eine 90-minütige Klausur geschrieben über Chemie, Physik und Biologie. Bundesweit nahmen daran übrigens 340 Schüler teil. Auch diese Prüfung bestand sie mit sehr gutem Ergebnis - somit ist Rebecca Häckl für das Bundesfinale qualifiziert, das vom 9. bis 13. Oktober in Hannover stattfindet und bei dem sich die 42 Finalisten messen werden. Am Ende der Woche in Hannover werden in einer öffentlichen Preisverleihung die sechs Besten für das IJSO-Nationalteam nominiert.

Einige der besten bayerischen Schüler wurden nach Bestehen der 3. Runde zu einem Trainingscamp an die Uni Regensburg eingeladen. Rebecca genoss das Programm und den Kontakt mit anderen begeisterten Naturwissenschaftlern, freute sich aber vor allem über die ideal fürs Experimentieren ausgestatteten Räume der Universität. Betreut wurde Rebecca von Bernhard Oswald am Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium, der ihr ebenso zum Einzug ins Familie gratulierte wie Schulleiter Günter Jehl .

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp