Serviceclub bittet Kinder und Eltern zum Mensch-ärgere-dich-nicht-Turnier
Mehr Freude als Ärger bei Lions

Die Amberger Lions freuten sich mit (hinten von links) Schulleiter Peter Seidl, Past-Präsident Wolfgang Dersch, Präsident Alwin Märkl, Hilfswerk-Vorsitzendem Hubert Sperber und Robert Jung (rechts) über die freudestrahlenden Gesichter bei ihrem "Mensch ärgere dich nicht"-Turnier, bei dem es eigentlich nur Gewinner gab. Bild: Schorner

Ärgern musste sich da keiner, auch wenn es im Spiel darum geht. Aber wenn der Lions-Club Amberg ein "Mensch ärgere dich nicht"- Turnier veranstaltet, dann ist das natürlich die pure Freude, zumal es am Ende nur Sieger gab.

Heuer würde der gebürtige Amberger Josef Friedrich Schmidt, der Erfinder des Mensch-ärgere-dicht-nicht-Spiels seinen 145. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass hat der Lions-Club eine vom Künstlerehepaar Hanna Regina Uber und Robert Diem geschaffene Bronzetafel gesponsert, die am Geburtshaus von Schmidt am Malteserplatz angebracht wurde.

Eine weitere Aktion zum Jubiläumsjahr war nun das Turnier im Erasmus-Gymnasium für Kinder und ihre Eltern. Dabei zeigte sich, das alte Brettspiel mit dem Würfel erfreut sich neben oder trotz Handy, Tablet und Laptop immer noch großer Beliebtheit.

Das betonte auch der Vorsitzende des Lions-Hilfswerks, Hubert Sperber. Das Spiel fördert nach seinen Worten nachweislich das gute Miteinander zwischen den Generationen. Zusammen lachen und sich ärgern, sei eine wichtige Grundlage für die so wichtigen Gespräche zwischen Eltern, Großeltern und Kindern. So trafen sich im Speisesaal des Gymnasiums Jungen und Mädchen mit Papas und Mamas, um sich zwei Stunden lang heiße Gefechte auf dem Brett zu liefern. Gespielt wurde in drei Durchgängen nach einem ausgeklügelten Punktesystem, das am Ende eine eindeutige Rangfolge der Sieger auswies.

Alle waren nach Auskunft der Amberger Lions so begeistert, dass sie gleich den Wunsch nach einer Wiederholung äußerten. Den ersten Preis errang übrigens Birgit Färber, den zweiten und dritten Sandra und Michael Neuhierl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.