07.06.2017 - 15:03 Uhr
Oberpfalz

Sexuelle Belästigung an der Vils Zweimal in den Schritt gefasst

Eine junge Frau (25) wurde in der Nacht auf Pfingstsonntag Opfer einer sexuellen Belästigung. Ihren Angaben zufolge, so die Polizei, war sie gegen 0.15 Uhr auf der Vilsbrücke zwischen dem Schanzl und dem Schießstätteweg dem Mann begegnet, als sie zu Fuß auf dem Nachhauseweg war. Der Unbekannte sei ihr auf der Fußgängerbrücke entgegengekommen und wortlos an ihr vorbeigegangen. Völlig unvermittelt habe er ihr dann von hinten zweimal in den Schritt gegriffen.

von Michael Zeissner Kontakt Profil

Völlig verschreckt flüchtete sich die 25-Jährige daraufhin sofort nach Hause und zeigte den sexuellen Übergriff erst am nächsten Tag bei der Polizei an. Zu dem Täter konnte sie laut der Beamten keine Angaben machen, nicht einmal eine vage Beschreibung von dem Mann liegt vor. Die Ermittler setzen deshalb auf Zeugenhinweise, die unter der Rufnummer 09621/890-320 entgegengenommen werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.