Stadtmarketing bringt Wegweiser durch Advent heraus
Gar nicht so staad

Noch fehlt der Schnee, aber die Veranstaltungstermine stehen längst fest: Geschäftsstellenleiterin Simone Schlage und Vorsitzender Thomas Eichenseher präsentieren die neue Broschüre "Amberg im Advent 2016", die der Stadtmarketingverein erstellt hat. Bild: hfz

Pünktlich zum Start in die staade Zeit erscheint das neue Info-Heft "Amberg im Advent 2016" des Stadtmarketingvereins. "Mit der Broschüre wollen wir die Leser in vorweihnachtliche Stimmung versetzen und ihnen ermöglichen, den Advent bewusster zu genießen - damit Weihnachten dieses Jahr nicht so plötzlich vor der Tür steht", werden Vorsitzender Thomas Eichenseher und die neue Geschäftsstellenleiterin Simone Schlage in einer Mitteilung zitiert.

Die gedruckte Werbeplattform ist in der Touristinfo am Hallplatz, am Weihnachtsmarkt sowie in Geschäften und öffentlichen Stellen in Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach erhältlich. Inhaltlich reicht die Bandbreite von Konzerten im Klassik-, Pop- und Rock-Bereich über Shows im Stadttheater und im ACC bis hin zu Kinder- und Familiennachmittagen. Neben dem vollständigen Programm des 31. Weihnachtsmarktes werden auch kleinere Veranstaltungen wie der forstliche Weihnachtsbasar am Mariahilfberg vorgestellt. Darüber hinaus widmet sich eine Doppelseite der neuen Winterbeleuchtung, die seit Weihnachten 2015 Teile der Innenstadt schmückt.

Ab heute werden zudem auf der Facebook-Seite des Stadtmarketingvereins jeden Tag Hinweise zu verschiedenen Annahmestellen des Amberger Stadtgeldes gegeben. Wer als Erster errät, um welchen Betrieb es sich dabei handelt, gewinnt zehn Euro der Werbe-Währung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.