07.05.2018 - 17:08 Uhr
Oberpfalz

Stadtwerke spenden 50.000 Euro Vereine freuen sich

Die Stadtwerke haben ein Herz für Sportvereine und zeigen sich spendabel: Mit Spenden im Wert von 50 000 Euro unterstützen sie das Ehrenamt.

Die Stadtwerke überweisen an 23 Amberger Vereine insgesamt 50 000 Euro. Die Sportförderung erfolgt in Kooperation mit der Stadt. Bild: Gajeck-Scheuck
von Externer BeitragProfil

Amberg. (exb) "Sport ist wichtig für die Gesellschaft", wird Stadtwerke-sprecherin Karoline Gajeck-Scheuck in einer Pressemitteilung zitiert. Ein Großteil der Menschen sitze tagsüber zu lange - sei es in der Schule oder im Beruf. Um Folgeerkrankungen zu verhindern, sei es sinnvoll, zusätzlich Sport zu treiben. Und das wiederum sei zum Großteil nur dank des Engagements der Vereine möglich. Jedes Jahr wird das von der Sportförderung der Stadtwerke mit 50 000 Euro unterstützt. Heuer zum vierten Mal.

Sehr zur Freude von OB Michael Cerny: "Die große Summe trägt in erheblichem Maße dazu bei, die Arbeit in den Vereinen zu erleichtern." Norbert Fischer, der Vorsitzende des Stadtverbandes für Sport, weiß: "Das großzügige Engagement der Stadtwerke wird von den Sportvereinen nicht als Selbstverständlichkeit gewertet. Sie sind für diese Finanzspritzen sehr dankbar. Damit wird in erster Linie der Nachwuchs gefördert."

Stellvertretend für die bedachten Vereine sagte Patricia Giermann, Vorsitzende des Reitclubs: "Ein Verein, der nur von ehrenamtlich erbrachten Einkünften und von seinen Mitgliedern lebt, ist auf Hilfe von außen immer angewiesen." Die Spende werde für den Schulbetrieb des Vereins verwendet, um optimale Bedingungen für die Ausübung des Sports bieten zu können. Ein Teil der Fördergelder werde auch zur Ausrichtung des Reitturnier am Wochenende 11./12. August hergenommen. Diese Veranstaltung zähle zu den Haupteinnahmequellen des Vereins und wäre ohne die finanzielle Unterstützung der Stadtwerke so gar nicht machbar, heißt es dazu abschließend.

Die Empfänger

Box-Club, Alpenverein, DJK Ammersricht, DJK-Sportbund, ESC, ESV, Freischütz Karmensölden, FSV Gärbershof, Kampfkunstschule, Luftsportgruppe, Reitclub, Ringer-Club, SC Germania, SG Neumühle, Jordanschützen, SG I und Tell, SG Kleinraigering, SV Inter Bergsteig, SV Raigering, Taekwondo Club/Kickboxclub, TC Schanzl, TV 1861 sowie Wander- und Volkssportverein. (exb)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp