03.01.2018 - 15:06 Uhr
Oberpfalz

Sturmtief "Burglind" fegt durch den Landkreis Amberg-Sulzbach: Umgestürzte Bäume behindern den Verkehr

Der erste Sturm des Jahres tobt sich auch im Landkreis Amberg-Sulzbach aus. Tief "Burglind" entwurzelt Bäume und behindert den Verkehr.

Sturm "Burglind" stürzt Bäume um und behindert den Verkehr wie hier zwischen Rosenberg und Hahnbach. Bild: gf
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Dennoch kam die Region "relativ gut weg", wie aus der Integrierten Leitstelle (ILS) in Amberg am Mittwoch zu erfahren war. Vor allem am Vormittag waren die Einsatzkräfte unterwegs. Vom Birgland bis Freudenberg lagen Äste auf der Straße. Bäume mussten in Fichtenhof, Rosenberg, Frechertsfeld, Lintach und Kemnath am Buchberg von der Fahrbahn entfernt werden. Auch auf privaten Grundstücken fielen Fichten und Co. zu Boden und sorgten für Schäden wie beispielsweise auf einem Bauernhof in Raigering.
Laut einer Pressemitteilung der Bayernwerk AG kam es zu Stromausfällen in Amberg, Auerbach und Vohenstrauß.

Vor genau einem Jahr fegte ebenfalls ein Sturm über die Region hinweg. "Egon" zerrte an den Planen, die das Gerüst der Martinskirche abdeckten.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.