Theresia Zwicknagl feiert Geburtstag
Mit Humor noch bis zum 100.

Martin Preuß gratulierte Theresia Zwicknagl zum 95. Geburtstag und verabredete sich gleich mit ihr für ihren 100. in fünf Jahren. Der Bürgermeister überbrachte die Glückwünsche der Stadt und schenkte der Jubilarin eine Wolldecke für die kalten Wintertage. Bild: tsa
Das Lachen ist ihr in ihrem langen Leben nicht vergangen: Theresia Zwicknagl scherzte an ihrem 95. Geburtstag mit Bürgermeister Martin Preuß, der sich mit der Jubilarin gleich zu ihrem 100. Geburtstag am 3. Januar 2022 verabredete. "Mit Ihrem Humor und Ihrer Lebensfreude schaffen Sie das", beteuerte Preuß. "Und mit Gottes Hilfe", fügte Zwicknagl hinzu.

Die 95-Jährige wurde 1922 in Hoslau im heutigen Tschechien geboren. Seit ihrem zwölften Lebensjahr arbeitete sie auf verschiedenen Höfen und half aus, wo die Bauern Arbeit für sie hatten. "1939, zu Beginn des Zweiten Weltkriegs rückten alle Männer aus dieser Landwirtschaft ein. Übrig blieben nur ein 90-Jähriger und ich", erzählte die Jubilarin am Dienstag. Als 17-Jährige half sie dem alten Mann dabei, den Hof zu pflegen, und kümmerte sich um die vielen Pferde. "Die Arbeit war immer hart auf dem Bauernhof, die Zeit war arm", sagt die Jubilarin heute.

Zu Kriegsende ereilte sie das Schicksal vieler Sudetendeutscher: Sie wurde mit ihren Eltern aus Hoslau vertrieben und floh nach Bayern. Dort wollte die Familie - der Vater ein Arbeiter, die Mutter half bei Privatleuten aus - in einer Landwirtschaft Arbeit finden.

"Es dauerte nach dem Krieg sehr lange, bis man uns irgendwo aufnahm", erinnerte sich Theresia Zwicknagl. In Rötz im Landkreis Cham kam die Familie schließlich bei einem Bauern unter, musste anfangs im Stall bei den Tieren schlafen, weil keine Zimmer frei waren.

Jahre später kam die Jubilarin durch die Heirat mit einem Landwirt nach Amberg. Theresia Zwicknagl bekam zwei Söhne und hat zwei Enkel, vier Urenkel und ein Ururenkelchen. Die 95-Jährige hält sich mit dem Lesen von Romanen fit. Ihren Haushalt bewältigt sie alleine.

Und das Lachen hat sie trotz des schweren Lebens nicht verloren. Ihr Motto: "Wenn ich den Humor nicht mehr habe, lebe ich nicht mehr."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.