12.03.2017 - 12:22 Uhr
Oberpfalz

Vorfahrt missachtet: Schaden über 15.000 Euro Endstation Laterne

Ein ungewöhnlich hoher Schaden in Höhe von rund 15.000 Euro entstand, als am Freitag zwei Autos in der Hollergasse zusammenkrachten.

So schnell ist das Rad ab: Der Opel Corsa wurde durch den Zusammenprall rund 25 Meter weit weggeschleudert. Bilder: jma (6)
von Jürgen MaschingProfil

Ein BMW-Fahrer aus Amberg war in der Ludwigstraße Richtung Hollergasse unterwegs. Die Fahrerin eines Opel Corsas aus dem Landkreis Neustadt/WN übersah an der Kreuzung die Vorfahrt des von rechts kommenden BMW. Dessen Fahrer konnte auch nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass die beiden Autos im Kreuzungsbereich zusammenprallten. Durch den Zusammenstoß wurde der Corsa rund 25 Meter weit davongeschleudert. Erst eine Straßenlaterne hielt ihn auf.

Die Corsa-Besitzerin trug leichte Verletzungen davon. Rettungskräfte brachten sie ins Klinikum Amberg. Nach Angaben der Polizeiinspektion dürfte bei dem Opel ein Totalschaden entstanden sein. Die Amberger Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.