14.12.2017 - 09:36 Uhr
Oberpfalz

Winterwetter wirbelt Bahnverkehr durcheinander Sturmwarnung für die Oberpfalz

München. Winterliches Schneegestöber hat am Donnerstag den morgendlichen Berufsverkehr der Münchner S-Bahn durcheinandergebracht. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen in der Oberpfalz.

von Alexander Unger Kontakt Profil

 
"Aufgrund von witterungsbedingten Störungen kommt es im S-Bahn- Gesamtnetz zu erheblichen Verzögerungen sowie Zugausfällen", teilte die Deutsche Bahn mit. Strecken der Linien S2 (Markt Schwaben - Feldkirchen), S4 (Fürstenfeldbruck - Buchenau), S7 (Höllriegelskreuth - Großhesselohe-Isartalbahnhof) und S8 (Seefeld-Hechendorf - Herrsching) waren zwischenzeitlich gesperrt. "Wir arbeiten daran, einen Schienenersatzverkehr für Sie einzurichten", hieß es bei der Bahn. Kunden sollten informiert werden, wenn die Strecken wieder frei sind.

Für die Oberpfalz warnt der Deutsche Wetterdienst vor schweren Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten zwischen 80 und 100 km/h. In Schauernähe sind auch Orkanböen mit 100km/h möglich. (uax/dpa)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp