22.01.2018 - 12:38 Uhr
Oberpfalz

Wohin gehen laut GEO-Magazin frisch Verheiratete?: New York, Paris, Amberg

Amberg in einem Atemzug mit den Weltstädten Paris und New York? Ja, Sie haben richtig gelesen. Denn wo könnte es frisch Verheiratete auch sonst hinziehen als in diese Metropolen am Hudson River, an der Seine und der Vils? Zugegeben: Wir waren in der Redaktion auch etwas überrascht, als uns eine Kollegin der Weidener Lokalredaktion von einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Reisemagazins Geo Saison berichtet hatte. Unter dem Titel "Sag' schön ja!" geht es um New York, Paris, Amberg und das unterfränkische - na, raten Sie mal! - Amorbach.

Das Eh'häusl (rot) an der Seminargasse in Amberg.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Die Zeitschrift schwärmt vom Amberger Eh'häusl, dem vermutlich kleinsten Hotel der Welt. Da nur zwei Personen in der Unterkunft Platz finden, sind Verliebte hier ganz sicher ungestört. Die Besonderheit sei zudem der Whirlpool mit Regenbogenfarben. Einem romantischen Aufenthalt voller Zweisamkeit steht also nichts im Wege, inklusive idyllischer Spaziergänge entlang der Vils. In New York empfehlen die Macher im Übrigen den Blick von der Aussichtsplattform des Empire State Buildings im 86. Stockwerk.

Wer will schon Eiffelturm, Sacré-Coeur, Louvre und Empire State Building, wenn er Stadtbrille und Luftmuseum haben kann? Denn eines ist ja klar: In Amberg lässt es sich für Verliebte am besten von Luft und Liebe leben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.