07.09.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

13 Auszubildende für St. Marien Verstärkung für das Klinikum

Junge Menschen haben am Klinikum St. Marien vielfältige Möglichkeiten, einen Beruf zu erlernen: 13 neue Auszubildende starten in Küche, Apotheke, Lager, IT-Abteilung, Verwaltung, und verschiedenen medizinisch-technischen Abteilungen ins Berufsleben.

13 Berufseinsteiger sind seit 1. September neu am Klinikum, die Verantwortlichen hießen sie willkommen. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Seit 1. September verstärkten Pascal Greißinger, Jonas Nitzbon, Hemdad Qader und Alessio Scanu das Team der Klinik-Gastronomie, Christina Merl und Hannah Wagner begannen ihre dreijährige Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in der Verwaltung. Zu medizinischen Fachangestellten werden Jenny Lill, Sophie Ries, Alexandra Schindler und Lea Szulimowski ausgebildet. Die Ausbildungsleiter von IT, Apotheke und Lager freuten sich laut Pressemitteilung über die Neuzugänge Svenja Stauber, Ann-Kathrin Moser und Christian Kunze.

Damit die neuen Azubis einen möglichst breitgefächerten Einblick in unterschiedliche Aufgabenfelder ihres Bereichs erhalten, werden sie in den kommenden Jahren verschiedene Abteilungen kennenlernen. Auf diese Weise könnten sie ihr theoretisches Wissen in der Praxis erproben. "Wir sind froh, dass wir mit Ihnen auch in diesem Jahr wieder viele junge und motivierte Auszubildende für unser Klinikum gefunden haben und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start im Klinikum", sagte kaufmännischer Direktor Hubert Graf. Auch der Ärztliche Direktor, die Pflegedirektorin sowie der Personalratsvorsitzende und die Personalleiterin hießen die Berufseinsteiger willkommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp