05.09.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Auto Fischer stellt Nachwuchs ein und chauffiert ihn zu allen Firmenstandorten Shuttlebus für 35 neue Azubis

Wenn Auto Fischer seine neuen Auszubildenden einstellt, muss ein Bus gechartert werden. 35 sind es heuer, die per Shuttle-service erst mal alle vier Standorte ihres Arbeitgebers kennenlernen durften.

Da braucht es schon ein größeres Fahrzeug als einen VW Tiguan, wenn das Autohaus Fischer mit seinen Chefs Franz Fischer (links) und Thomas Fischer (Fünfter von links) seine neuen Auszubildenden willkommen heißt und heuer per Shuttlebus zu allen vier Standorten des Unternehmens chauffierte, um die Firma und sich besser kennenzulernen. Bild: Andres Köllner
von Thomas Amann Kontakt Profil

Diese "Rundreise" gehört regelmäßig zum Auftakt eines neuen Ausbildungsjahrs bei Auto Fischer, heißt es in einer Presseinformation. Denn dadurch lernen die jungen Kräfte nicht nur die verschiedenen Firmendomizile und Betriebsstätten kennen, sondern können sich auch selbst miteinander bekannt machen.

So ging die Fahrt also nach Ursensollen, Pilsach und Neumarkt, nachdem zuvor Amberg mit seiner neu gebauten Niederlassung erster Treffpunkt war. Dort begrüßten Geschäftsführer Thomas Fischer und Firmengründer Franz Fischer, Personalentwickler Markus Kallmeier sowie die Ausbildungsassistentinnen Grit Reichert und Franziska Reichert den Nachwuchs. Nach einer Vorstellungsrunde und einer Hausführung "erlebten die Jungen und Mädchen in großer Runde einen informativen und eindrucksvollen Tag", heißt es zusammenfassend in der Mitteilung.

Demnach erlernen derzeit insgesamt 105 Auszubildende bei Auto Fischer verschiedene Berufe: vom Fahrzeuglackierer über den Kfz-Mechaniker bis hin zu Kaufleuten für Büromanagement. Bei einer Übernahmequote von fast 90 Prozent habe der Nachwuchs sehr gute Chancen, langfristig im Team des Unternehmens mitzuwirken.

"An den vier Standorten verteilt arbeiten 533 Beschäftigte jeden Tag Hand in Hand mit Kunden und Autoherstellern", hebt die Presseinfo stolz hervor. Wer sich für den Ausbildungsstart 2018 interessiere, könne sich bereits ab jetzt bewerben (Weiteres auf der Homepage von Fischer Automobile).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp