13.10.2017 - 13:58 Uhr
Oberpfalz

Familie wirbt für Amberg und Stadtgeld Gesichter für Kampagne gesucht

Seit drei Jahren gibt es das Stadtgeld. Dabei handelt es sich um eine Art Geschenkgutschein, der mittlerweile bei mehr als 130 Amberger Geschäften, Restaurants und Unternehmen eingelöst werden kann. Nun will der Stadtmarketingverein laut einer Presse-Info mit der Kampagne "Amberg sucht die Stadtgeld-Family" Werbegesichter finden.

Mit dieser Bildmontage macht sich der Stadtmarketingverein auf die Suche nach Werbegesichtern für das Stadtgeld. Bild: Stadtmarketingverein
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Über die sozialen Kanäle des Vereins auf Facebook und Instagram können sich interessierte Familien bis Sonntag, 5. November, bewerben. Die zu erfüllenden Aufgaben sind einfach: Einfach ein Foto oder ein kurzes Video der Familie einreichen und folgende drei Fragen beantworten: Warum wollt Ihr die Amberger Stadtgeld-Family werden? Wer seid Ihr? Welche Wünsche werdet Ihr Euch mit dem Gewinn erfüllen? Unter allen Einsendungen trifft eine Jury des Stadtmarketingvereins zunächst eine Vorauswahl, die anschließend auf Facebook zur offenen Abstimmung eingestellt wird.

Die zukünftige Stadtgeld-Family darf sich auf Amberger Gutscheine im Wert von 300 Euro freuen, die nach Lust und Laune ausgegeben werden dürfen. Außerdem erwartet die Gewinner ein professionelles Fotoshooting und ein Video-Dreh mit Fotograf Alexander Viebig, dessen Werbeagentur die Kampagne begleitet. Mit diesen Ergebnissen wird in der Vorweihnachtszeit das Amberger Stadtgeld gezielt beworben.

Die Geschenkgutscheine haben einen Wert von jeweils zehn Euro und können in Cafés, Restaurants, Geschäften, aber auch bei Dienstleistern eingelöst werden. Besonders beliebt sind sie laut der Pressemitteilung als Weihnachtsgeschenk.

In dem Schreiben heißte es abschließend: "Durch die Begrenzung auf das Stadtgebiet bindet der Gutschein die Kaufkraft in Amberg und fördert so die regionale Wirtschaft. Besonders in Zeiten des Online-Handels gewinnt dies an Bedeutung, weshalb der Stadtmarketingverein das Stadtgeld eingeführt hat und mit der geplanten Kampagne weiter bewirbt." Alle weiteren Informationen sowie die Teilnahmebedingungen sind im Internet unter der Adresse stadtmarketing-amberg.de/stadtgeldfamily und auf facebook.de (stadtmarketingamberg) nachzulesen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.