14.03.2018 - 20:10 Uhr

Neuer Laden in der Lederergasse: Gelebter Traum in der "Welt der Torten"

In der Stadt gibt es jetzt eine "Welt der Torten" - genauer gesagt in der Lederergasse. "Das ist ein massiver Angriff auf meine Vorsätze für die Fastenzeit", sagte OB Michael Cerny am Samstag bei der Eröffnung mit einem Augenzwinkern.

Christine Ortner (links) gibt ihren Job in der Pharma-Industrie für die "Welt der Torten" auf. Oberbürgermeister Michael Cerny (Mitte) und Pfarrer Michael Jakob kommen gerne zur Eröffnung. Bild: gf
von Autor GFRProfil

Christine Ortner, eine gelernte Einzelhandelskauffrau, die im vergangenen Jahrzehnt in der Pharma-Branche tätig war, hat ihre große Leidenschaft Torten-Backen nun zum Beruf gemacht. Da sie den Fachkundenachweis für Kuchen und Torten bei der Handwerkskammer erbracht hat, wagt sie nun den Schritt in die Selbstständigkeit, betreibt ab sofort ihre Backstube und bietet Kuchen und Motiv-Torten für jeden Anlass. Kaum ein Durchkommen war am Eröffnungstag, als Christine Ortner meinte: "Willkommen in meiner Welt der Torten." Dem Oberbürgermeister lief sichtlich das Wasser im Mund zusammen, als er betonte, es könne in Amberg nicht genügend Tortenbäcker geben, die mit individuellen Spezialitäten gegen das große Netz der Filialen industrieller Großbäckereien ankämpfen.

Als mutig bezeichnete Cerny den Schritt Ortners, den sicheren Beruf aufzugeben und ihren Traum von der Tortenbäckerin zu leben. In der "Welt der Torten" kann man auch bei Kaffee, Kuchen und Torten kurzzeitig dem Alltag entfliehen. Christine Ortner will auch Back- oder Tortenkurse anbieten. Pfarrer Michael Jakob erbat Gottes Segen für den neuen Laden, für ihre Inhaberin sowie alle Kunden, die sich hier mit köstlichen Backwaren versorgen oder nur ein Stück Torte genießen wollen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.