20.05.2009 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Zimmerei Holzner feiert 60-Jähriges - Betrieb in der dritten Generation Handwerk stützt Wirtschaft

In 15 Jahren, wenn die Zimmerei Holzner und Holzner-Haus gemeinsam das "100-Jährige" feiern können, will er wieder mit dabei sein: Das versprach Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer - auch wenn er dann mit Sicherheit nicht mehr Chef im Amberger Rathaus sei.

von Autor GFRProfil

Beim Festakt zum 60-jährigen Bestehen der Zimmerei Holzner und zum zehnten Geburtstag der Firma Holzner-Fertighaus betonte Dandorfer, dass die Zimmerei genauso alt sei wie die Bundesrepublik Deutschland und dass dieser Handwerksbetrieb mittlerweile in der dritten Generation geführt werde. Die Stadt vertraue bei ihren Investitionen auf die örtlichen Unternehmer, die stets ordentliche Arbeit ablieferten.

Die Aufgaben der Zimmerer, so Dandorfer, hätten sich in all den Jahren stark verändert und spezialisiert, etwa zum Innenausbau, zum Trockenbau oder zur Sanierung von Gebäuden. Dandorfer hob hervor, dass die Firmeninhaber Gertraud und Johann Albert Holzner auch ehrenamtlich tätig seien, Gertraud Holzner als Stadträtin und Johann Albert Holzner als Kreishandwerksmeister.

Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz, Toni Hinterdobler, erinnerte daran, dass es 1949 sicher ein großes Risiko war, sich selbstständig zu machen. Ihm sei trotz der aktuellen Wirtschaftskrise um das Handwerk nicht bange, da es über ein flexibles Leistungsangebot und leistungsbereite Mitarbeiter verfüge.
Die ursprüngliche Zimmerei sei zum Innenausbau übergegangen, so Hinterdobler. Mittlerweile verlange der Markt eine ökologische Bauweise bis hin zum Passivhaus. Das Handwerk sei unverzichtbar in die volkswirtschaftliche Wertschöpfung eingebunden, setze Impulse und greife stabilisierend ein, um die regionale Wirtschaft am Leben zu erhalten.

IHK-Geschäftsführer Johann Schmalzl stellte die ehrenamtliche Tätigkeiten der Firmeninhaber heraus: Diese seien trotz ihres Erfolgs immer bodenständig geblieben, würden Ansehen und allseitiges Vertrauen genießen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.