05.07.2016 - 02:00 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Ammerthal feiert ab Samstag Kirwa mit EM-Finale

24 Kirwapaare stehen parat: Für sie, aber auch für Gäste aus nah und fern, heißt es von Freitag bis Montag, 9. bis 11. Juli, "Leit afpasst - in Ammerdol is Kirwa".

Am Wochenende ist Kirwa in Ammerthal: Die 24 Paare sind bestens darauf vorbereitet. Bild: oe
von Autor OEProfil

Die Aktivitäten der Kirwagemeinschaft sind längst nicht mehr wegzudenken aus dem Gemeindeleben. Jetzt ist Hochsaison für die engagierte Truppe: In unzähligen Stunden haben die Moila und Burschen mit ihrem Tanzlehrer Dieter Kohl fleißig geprobt und können es kaum erwarten, am Wochenende auf dem Dorfplatz ihr Können zu zeigen.

Das Kirwa-Wochenende fordert von den jungen Leuten viel Organisationstalent. Seit Monaten bereiten sie ein umfangreiches Programm für Jung und Alt vor. Die Gaudi beginnt am Samstag ab 14 Uhr mit dem Baumaufstellen. Das fordert traditionell viel Mühe, Anstrengung und entsprechend auch viele Pausen zur Stärkung, Ab 20 Uhr sorgen Die Sternenfänger für Stimmung im Zelt. Der Festgottesdienst wird am Sonntag um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus gefeiert. Frühschoppen und Mittagessen mit der einheimischen Blaskapelle schließen sich an. Um 16 Uhr tanzen die Kirwaleut' den Baum aus. Begleitet werden sie von den Höidlbrumma, die auch abends die musikalische Regie haben. Fußballfans können getrost mitfeiern: Das EM-Finale kann in der Bar mitverfolgt werden. Am Montag ist ab 11 Uhr Festbetrieb, um 14 Uhr Bärentreiben und ab 14.30 Uhr Seniorenkirwa. Ab 19 Uhr begleitet die Band Stand By den Ausklang. Der Baum wird um 22 Uhr verlost.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.