01.03.2017 - 20:10 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Zusätzliches Angebot beim Heimat- und Kulturverein Line Dance im Trend

Heuer feiert die Tanzsparte des Heimat- und Kulturverein (HKV) Ammerthal ihr vierjähriges Bestehen. Anfangs traf sich die Gruppe einmal monatlich zum Üben von Standard- und lateinamerikanischen Tänzen sowie zum anschließenden Tanzvergnügen im Pfarrheim. Aus der überschaubaren Gruppe ist eine größere Interessensgemeinschaft geworden, die sich nun ein zweites Mal im Monat trifft.

Line Dance im Ammerthaler Pfarrheim ist eine choreografierte Tanzform, bei der einzelne Tänzer unabhängig vom Geschlecht in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen. Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert, die meist aus den Kategorien Country und Pop stammt. Bild: jof
von Redaktion OnetzProfil

Allerdings geht es beim zweiten Monatstreffen nicht um klassische Tänze, sondern um den immer beliebter werdenden Line Dance, ein choreografierter Gruppentanz, der in seiner Ur-Form aus der Country-Musik stammt. Hier tanzen in Reihen und Linien Männer und Frauen vor- und nebeneinander nach wechselnden Vorgaben und Figuren. Die Line-Dance-Gruppe hatte schon Auftritte beim Seniorenfasching und beim Tanzevent in der Sporthalle. Interessenten an Line Dance oder am klassischen Tanz sind bei den monatlichen Treffen willkommen. Weitere Infos gibt es unter www.hkvammerthal.de.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.