26.06.2015 - 00:00 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Große Visitation: Regionaldekan Gradl in St. Nikolaus Laien sind wichtig

von Redaktion OnetzProfil

Etwa alle zehn Jahre gibt es in einer Pfarrei eine so genannte große Visitation durch den zuständigen Regionaldekan: Dazu kam im Auftrag des Bischofs Ludwig Gradl (Amberg) in die Pfarrei St. Nikolaus.

Dort standen zunächst Gespräche mit Pfarrer Klaus Haußmann, Kirchenpflegerin Maria Eichenseer und Johann Moser, dem Sprecher des Pfarrgemeinderats, auf dem Programm. Dabei ging es vor allem um Arbeitsweise, -felder und -umfang der Gremien Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung. Einer Kirchenführung mit Pfarrer Haußmann schloss sich der Abendgottesdienst an, den der Projektchor unter Leitung von Ulrike Bauer mitgestaltete.

Im Anschluss trafen sich alle im Pfarrheim. Hier knüpfte Dekan Gradl an den Seelsorgebericht von Pfarrer Haußmann und Pfarrsekretärin Monika Fruth an. Er betonte vor allem, wie wichtig die Mitarbeit der Laien in der Kirche und speziell in der Pfarrgemeinde sei. Ein großes Anliegen war es ihm ebenso, herauszustellen, wie breitgefächert die Möglichkeit ist, in der Liturgie mitzuwirken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp