13.08.2014 - 00:00 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Oberkirwapaar: Dominic Thumann erklärt Die Chefs der Kirwaleit

Fast jede Kirwa im Landkreis hat ein Oberkirwapaar: Was genau machen die Träger dieses Titels, der jedes Jahr neu vergeben wird? Die Kirwagemeinschaft Ammerthal hat dieses Ehrenamt gerade frisch besetzt, mit André Haller und Elisabeth Englhard. Wie das geschieht, und welche Aufgaben die beiden haben, erläutert Vorsitzender Dominic Thumann im Gespräch mit der AZ.

von Redaktion OnetzProfil

Wieso gibt es ein Oberkirwapaar?

Dominic Thumann:Bei kleineren Kirwan musste das Oberkirwapaar die Organisation fürs nächste Jahr übernehmen. Da wir aber ein eingetragener Verein sind, übernimmt das der Vorstand zusammen mit dem Oberkirwapaar.

Wie werden die beiden ermittelt?

Thumann:Bei uns ist es so: Am Ende vom Austanzen ist der letzte Tanz ein Walzer. Dabei wandert ein Blumenstrauß von Paar zu Paar. Die beiden, bei denen er landet, wenn die Musik aufhört, sind das neue Oberkirwapaar.

Welche Voraussetzungen muss man dafür erfüllen?

Thumann:Eigentlich gibt es keine Voraussetzungen. Jeder kann dieses Amt übernehmen.

Sind damit auch spezielle Aufgaben verbunden?

Thumann:Man hat ein Mitspracherecht bei der Organisation der Kirwa und man muss beim nächsten Jahr die Kirwapaare beim Einmarsch anführen. Das Oberkirwapaar übernimmt außerdem die Verlosung am Kirwamontag.

Woran erkannt man eigentlich das Oberkirwapaar?

Thumann:Bei uns bekommt nach dem Walzer der Bursch einen Krug mit der Aufschrift "Oberkirwabursch", den das Moidl mit einer Leiter vom Baum holen muss. Das Moidl bekommt von seinem Burschen ein Tuch mit der Aufschrift "Oberkirwamoidl", das es sich über die Schultern hängt.

Ist der Titel eigentlich auch ein teuerer Spaß?

Thumann:Bei uns müssen die beiden nach dem Ausmarsch und dem Kirwafoto eine Runde an die anderen Paare zahlen. Natürlich sind auch weitere Spenden der beiden erwünscht.

Ist auch eine "Wiederwahl" möglich?

Thumann:Ja - allerdings in einem späteren Jahr.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.