23.06.2017 - 20:10 Uhr
AmmerthalSport

Bayernligist beim Küblböck-Baukeramik-Cup DJK Ammerthal ist Titelverteidiger

Doppeleinsatz am Wochenende für den Fußball-Bayernligisten DJK Ammerthal: Die Elf von Trainer Jürgen Press nimmt im Rahmen der Vorbereitung auch dieses Jahr wieder am Küblböck-Baukeramik-Cup des ASV Burglengenfeld teil. Die erste Partie im Naabtalpark ist für die DJK am Samstag, 24. Juni, um 18 Uhr gegen den Gastgeber und Landesligisten ASV Burglengenfeld angesetzt. Zuvor (16 Uhr) misst sich der SC Ettmannsdorf mit der Elf von Neutrainer Karsten Wettberg, dem SV Donaustauf.

von Autor RBAProfil

Die DJK geht als Titelverteidiger an den Start und hat somit im Topf der drei Landesligisten auch heuer wieder die Bürde des Favoriten zu tragen. Die Vorbereitung läuft bei der DJK bisher nach Plan. Auch bei den Spielen gegen des SV Etzenricht (1:0) und SC 04 Schwabach (1:0) konnte man schon sehen welch Potenzial in der Mannschaft steckt. Das gesamte Team lieferte laut Press bis zum jetzigen Zeitpunkt ordentlich ab, so dass der Trainer seinem Kader nach dem Spiel gegen Schwabach eine dreitägige Verschnaufpause gönnte.

ASV-Trainer Matthias Bösl sorgte mit insgesamt sieben Neuzugängen für eine gewisse Blutauffrischung. "Auf uns wartet eine knackige Liga, ich bin aber mit dem zusammengestellten Kader guter Dinge, weil wir auch wesentlich breiter aufgestellt sind", sagt Bösl. Ammerthals Chefcoach wird die beiden Spiele am Wochenende wieder nutzen um verschieden Spielvarianten auszuprobieren. Ob Press ("Wir riskieren definitiv nichts, nur wer absolut fit ist kommt auch zum Einsatz") dazu auch der komplette Kader zur Verfügung steht, ist aufgrund einiger leicht angeschlagenen Spieler fraglich.

Fehlen werden weiterhin aus beruflichen Gründen Tobias Laurer und Balthasar Sabadus, deren Verträge von Ammerthals Sportdirektor Tobias Rösl trotz allem bis 2019 verlängert wurden. Am Sonntag, 25. Juni, spielen zunächst ab 15 Uhr die beiden Verlierer gegeneinander. Das Finale um den Küblböck-Cup wird um 17 Uhr angepfiffen.

Nur wer absolut fit ist, kommt auch zum Einsatz.Jürgen Press, Trainer der DJK Ammerthal

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.