02.03.2018 - 21:26 Uhr
Ammerthal

DJK Ammerthal in Fürth gegen TSV Kornburg Noch ein Test

Aufgrund der knüppelhart gefrorenen Plätze geht die unbeliebte Vorbereitungszeit für die Fußballer bei einem Großteil der Bayernliga-Vereine weiter in die Verlängerung.

von Autor RBAProfil

Die DJK Ammerthal musste das Nachholspiel gegen die DJK Gebenbach erneut absagen, die Verletzungsgefahr wäre bei den irregulären Platzverhältnissen viel zu groß. Stattdessen weicht die DJK erneut auf Kunstrasen aus und hat kurzfristig gegen den TSV Kornburg ein Testspiel vereinbart. Gespielt wird am Samstag (3. März) um 12.15 Uhr auf dem Platz des ASV Fürth an der Magazinstraße.

Der Tabellenletzte aus der Bayernliga Süd gibt sich bei aktuell 17 Punkten noch lange nicht auf und richtete schon mal eine Kampfansage an die Konkurrenz.

"Wir sind hungrig und heiß, um die Liga zu halten. Ich bin überzeugt und zuversichtlich den Ligaerhalt schaffen, um dann hoffentlich in der nächsten Saison in der Bayernliga Nord antreten zu können", so die Ansage von TSV-Trainer Adrian Milano, der nach dem Aufstieg aus der Landesliga Nord-Ost auf ein turbulentes Premieren-Halbjahr zurückblickt. DJK-Trainer Jürgen Press sieht das Spiel gegen die Mittelfranken nochmals als guten Test. "Vor allem für unsere Offensivabteilung Michael Jonzcy, Michael Dietl oder Tom Abadjiew, die allesamt wegen Verletzungen noch erheblichen Trainingsrückstand vorzuweisen haben, kommt dieses zusätzliche Testspiel sehr willkommen.

So ist es natürlich möglich, dass diese Spieler schnell an die Mannschaft herangeführt werden können", sagt Press. "Jeder Spieler bekommt gegen Kornburg die Gelegenheit, sich zu empfehlen, um nächste Woche bei den Würzburger Kickers II in der Startelf zu stehen", fügte Press an.

Verzichten muss der Trainer weiter auf die Einsätze von Ralf Egeter, Christian Knorr und Keeper Marcel Schumacher. Im zuletzt wenig berauschendem Testspiel gegen die DJK Vilzing (0:2) sah der Trainer durchaus positive Ansätze, aber auch einige Defizite der Mannschaft sind ihm nicht entgangen. Daran soll gegen den TSV Kornburg weiter gearbeitet werden, um gewisse Dinge zu verbessern.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.