09.02.2018 - 20:00 Uhr
Ammerthal

DJK Ammerthal in Raigering gegen FC Tegernheim Richtig fit in den ersten Test

Zwei Wochen muss die Mannschaft der DJK Ammerthal Ausdauer bolzen, bevor Trainer Jürgen Press am 23. Januar auf dem Kunstrasenplatz in Raigering den Trainingsaufbau in allen Belangen erweitert. In Raigering steigt auch das erste Vorbereitungsspiel.

Heiß begehrt in der kalten Jahreszeit: der Kunstrasenplatz des SV Raigering im Pandurenpark. Am Samstag, 10. Februar, spielt hier ab 11 Uhr die DJK Ammerthal gegen den FC Tegernheim. Anschließend der SV Raigering um 13.30 Uhr gegen den TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf. Und um 18.30 Uhr der FC Amberg gegen den 1. FC Hersbruck. Bild: ref
von Autor RBAProfil

Seit dem 13. Januar befindet sich Fußball Bayernligist DJK Ammerthal in der Vorbereitungsphase im Hinblick auf die restliche Saison. Diese soll, sofern es bis dahin aufgrund der Platzverhältnisse überhaupt möglich ist, am 25. Februar mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Schweinfurt 05 II fortgeführt werden.

Gegner im ersten Testspiel am Samstag, 10. Februar, ist um 11 Uhr der Landesligist FC Tegernheim. Aktuell belegt die Mannschaft von Trainer Peter Dobler mit 26 Punkten den 13. Tabellenplatz. Nach einem eher schwachen Saisonstart hat sich Tegernheim gefangen und sich nicht zuletzt auch durch die Rückkehr von Mittelfeld-Ass Michael Fischer (bis Ende August noch in den Diensten der DJK) vom Tabellenende entfernt.

"Wir haben eine richtig gute Mannschaft, die sich positiv entwickelt hat. Wir wollen so schnell wie möglich den Klassenerhalt schaffen und uns in der Liga etablieren", so Dobler. Für Press und seine Mannen ein guter Testspielgegner und durchaus schon eine kleine Standortbestimmung im Hinblick auf den allgemein körperlichen Zustand der Mannschaft.

Der Trainer wird die Gelegenheit wie üblich in einem solchen Spiel nutzen, um verschiedene taktische Sachen auszuprobieren. Noch nicht im Mannschaftstraining zurück, aber individuell trainierte zuletzt Christian Knorr nach seinem Kreuzbandriss auf dem Platz. Wann es für ihn wieder in die Vollen geht, wird sich zeigen. Seit einer Woche hat auch Michael Jonczy nach seiner Schambeinentzündung das Training wieder aufgenommen, ob es hier schon zu einem Kurzeinsatz reicht, bleibt ebenfalls abzuwarten.

Nicht eingesetzt werden können Neuzugang Michael Dietl wegen einer Zerrung sowie Tom Abadjiew aufgrund einer Mittelfußverletzung. Stammtorwart Marcel Schumacher zog sich noch vor Jahresfrist einen doppelten Bänderriss im Knöchel zu und ist aufgrund dessen noch nicht voll belastbar.

Das nächste Vorbereitungsspiel findet am Donnerstag, 15. Februar, ebenfalls im Pandurenpark satt. Gegner ist hier um 19 Uhr der Landesligist SV Raigering.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.