16.02.2018 - 20:00 Uhr
Ammerthal

DJK Ammerthal lässt's im Vorbereitungsspiel viermal krachen Panduren unter Dauerdruck

Obwohl Ammerthals Trainer Jürgen Press nur zehn Spieler aus dem Bayernliga-Kader zur Verfügung hat, geht seine Mannschaft im Vorbereitungsspiel gegen den SV Raigering voll zur Sache.

Andreas Wendl. Bild: ref
von Autor RBAProfil

Raigering/Ammerthal. Bei leicht schneebedeckten Untergrund entwickelte sich am Donnerstagabend auf dem Kunstrasenplatz zunächst eine flotte Partie zwischen dem Landesligisten SV Raigering und dem Bayernligisten DJK Ammerthal. Beide Trainer konnten in diesem Testspiel nicht auf ihren kompletten Kader zurück greifen, dennoch entwickelte sich eine ansprechende Partie.

Die Elf von DJK-Trainer Jürgen Press, dem nur zehn Feldspieler aus dem Bayernligakader zur Verfügung standen, lieferte schon alleine von der Körpersprache her eine ganz andere Partie ab, als noch zuvor bei der 1:3-Niederlage gegen den FC Tegernheim. Seine Mannschaft legte vom Anstoß weg ein enormes Tempo vor, machte viel Druck auf den Gegner, der aufgrund dessen zu Fehlern gezwungen wurde.

Der Führung ließ auch nicht lange auf sich warten, nachdem Andreas Wendl eine herrliche Kombination durch das Zentrum über Isailcan Usta und Andre Karzmarczyk zum 0:1 abschloss. Die DJK im Verlauf weiter im Vorwärtsgang, hielt das Tempo hoch und erspielte sich Chancen. Nach einer Ecke von Usta stieg Mario Zitzmann am höchsten und wuchtete den Ball unhaltbar mit dem Kopf zum 0:2 in die Maschen (14.).

Raigering stand weiter unter Dauerdruck, konnte nach einer weiteren schnellen Aktion das 0:3 durch Ralf Egeter (17.) auf Zuspiel von Karzmarczyk nicht verhindern. Danach gönnte sich der Bayernligist eine kurze Verschnaufpause, so dass die Platzherren etwas besser ins Spiel fanden, ohne dabei allerdings die DJK-Defensive vor ernsthafte Probleme zu stellen. Wieder war es ein zielstrebiger Angriff der Ammerthaler, der durch Patrick Stauber zum 0:4 in der 38. Minute führte. Danach verflachte die Partie etwas, das hohe Anfangstempo konnte in der Folge nicht mehr umgesetzt werden. Press änderte bei einer Spielzeit von dreimal 30 Minuten auch mehrmals die Taktik. Chancen konnten sich beide Mannschaften zwar noch erspielen, diese wurden allerdings nicht mehr von Erfolg gekrönt. Das für Samstag angesetzte Testspiel bei Greuther Fürth II wurde von Trainer Jürgen Press wegen Spielermangel abgesagt. Ein Nachholtermin ist nicht geplant.SV Raigering: Schobert - Buegger, Prechtl, Jank, Gröschl - Muck, Hiltl, Kleinod (31. Schweiger), Thaler (31. Seidel), Götz, Wrosch (31. Haller)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.