16.06.2017 - 20:00 Uhr
AmmerthalSport

DJK Ammerthal Sonntag beim SV Etzenricht Mit schweren Füßen

Der erste Auftritt des neuformierten Fußball-Bayernligisten DJK Ammerthal erfolgt am Sonntag, 18. Juni (17 Uhr) im Rahmen des 90-jährigen Gründungsfest beim SV Etzenricht.

von Autor RBAProfil

Die Mannschaft von Trainer Michael Rösch steckte in der abgelaufenen Saison lange Zeit tief im Abstiegskampf, konnte sich aber am Ende nach einem gewaltigen Zwischenspurt dann doch noch erfolgreich aus der Affäre ziehen und zählt somit weiter zu den Dinos der Landesliga Mitte.

Für DJK-Trainer Jürgen Press sicherlich ein guter Testspielpartner, bei dem man die ersten Eindrücke im Verhalten der Mannschaft auf dem Platz abgewinnen kann.

Am Samstag, 17. Juni, steht für die Aktiven der DJK ein kompletter Trainingstag (ab 10 Uhr) auf dem Programm, so dass die Füße beim SV Etzenricht eventuell doch etwas schwer werden könnten, was aber letztendlich zweitrangig sein sollte. Sechs neue Spieler sind zu integrieren, was doch einige Zeit beanspruchen wird, bis das von Press vorgegebene System automatisiert ist und in Fleisch und Blut übergeht.

Aus beruflichen Gründen werden Tobias Laurer und Balthasar Sabadus in Zukunft etwas kürzer treten müssen, so dass zwei Leistungsträger der vergangenen Saison auf unbestimmte Zeit nicht mehr zu Verfügung stehen werden. Dominik Mandula fehlt aus gesundheitlichen Gründen, so dass Press beim SV Etzenricht aktuell 15 Feldspieler plus zwei Torhüter aufbieten kann.

SV-Abteilungsleiter Manfred Herrmann, Sportlicher Leiter Markus Hofbauer und Trainer Michael Rösch werden die Etzenrichter Neuzugänge für das Landesligateam präsentieren. Herrmann hofft, dass der BVV bis zum Termin die Spielberechtigung der Neuen zur Verfügung stellt.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.