18.05.2018 - 21:44 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Fünf Spieler und der Trainer gehen Abschied aus Ammerthal

Fünf Spieler aus dem aktuellen Kader werden den Bayernligisten DJK Ammerthal am Saisonende verlassen. Verabschiedet wurden die Abgänge von der Vorstandschaft der DJK am gestrigen Abend vor der Partie gegen den TSV Aubstadt. Fest standen die Wechsel bereits seit längerem, so dass Sportdirektor Tobias Rösl entsprechend planen konnte. Andreas Wendl, der eigentlich noch Vertrag bis 2019 hatte, äußerte den Wunsch künftig als Spielertrainer beim Bezirksligisten TuS Kastl fungieren zu wollen, wonach Rösl den Vertrag schweren Herzens auflöste. Der nächste im Bunde ist Ammerthals diesjähriger Torjäger Friedrich Lieder (16 Tore), der zum ASV Cham wechselt. Auch der Abgang von Maximilian Zischler stand bereits zur Winterpause fest. Der 28-jährige Manchinger geht jetzt zum Regionalligisten FC Pipinsried. Mit Thomas Schneider verlieren die Ammerthaler einen weiteren Hochkaräter. Der Mittelfeldspieler kam vor Saisonbeginn von der SV SpVgg Weiden, bestritt 24 Spiel und erzielte dabei ein Tor. Nachdem der 28-jährig in Regensburg wohnende Tirschenreuther beruflich künftig etwas kürzer treten muss verlässt er den Verein mit unbekanntem Ziel. Fünfter Abgang ist Ismailcan Usta, der erst im August 2017 von der U19 Bundesligamannschaft des 1. FC Nürnberg zur DJK wechselte. Der 19-jährige Deutsch-Türke wird jetzt mit der U23-Mannschaft des SpVgg Greuther Fürth II in Verbindung gebracht. Verabschiedet wurde auch Trainer Jürgen Press, der die DJK im August 2016 übernahm.

von Autor RBAProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.