14.02.2018 - 20:00 Uhr
Ammerthal

Fußball DJK Ammerthal muss sich zeigen

Viel Zeit bleibt Ammerthals Trainer Jürgen Press nicht mehr. Langsam gilt es, die Mannschaft optimal auf das erste Punktespiel am 25. Februar daheim gegen den 1. FC Schweinfurt 05 II einzustellen.

Besonders erwärmend war's nicht, was die Mannschaft von Ammerthals Trainer Jürgen Press (links) im Vorbereitungsspiel gegen den FC Tegernheim bei der 1:3-Schlappe geboten hatte. Am Donnerstag um 19 Uhr steht auf dem Kunstrasenplatz in Raigering das nächste Spiel an - gegen die Platzherren. Bild: Ziegler
von Autor RBAProfil

Weitere Erkenntnisse auf eine mögliche Idealbesetzung soll das zweite Testspiel am Donnerstag (19 Uhr) gegen den Landesligisten SV Raigering auf dessen Kunstrasen bringen. Für die Elf von SVR-Trainer Martin Kratzer ist diese Partie nach den 0:2- und 2:4-Niederlagen gegen den Landesligisten SC Feucht und Bezirksligisten SV Hahnbach sowie dem 2:0-Sieg gegen den Bezirksligisten TSV Kirchenlaibach bereits der vierte Test.

Gründlich daneben ging der erste Auftritt nach der Winterpause für den Bayernligisten DJK Ammerthal gegen den FC Tegernheim. Ungeachtet des negativen Ergebnisses von 1:3 lieferte die Mannschaft über die gesamten 90 Minuten in allen Belangen einen enttäuschenden Auftritt ab. Auch wenn es sich nur um Vorbereitungsspiele handelt, sollte sich das Niveau schnellstmöglich zum Positiven verändern, um nicht gleich zu Beginn in ein negatives Fahrwasser zu geraten. Auf die DJK wartet in der Bayernliga Nord mit den noch ausstehenden 15 Punktspielen ein straffes und überaus schweres Programm. Aus diesem Grund wäre es zwingend nötig, schnellstmöglich in einen körperlichen wie spielerischen Zustand zu gelangen, welche für die Ansprüche in dieser Liga ausreichen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.