25.01.2018 - 11:30 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Autofahrerin kommt bei Ammerthal von der Straße ab Bei Unfall im Auto eingeklemmt [Aktualisierung]

In der Nähe von Ammerthal ist am Donnerstagmorgen eine junge Frau auf dem Weg zur Arbeit verunglückt. Die 22-Jährige kam von der Straße ab und wurde in ihrem Auto eingeklemmt.

In ihrem Peugeot ist am Donnerstagmorgen eine 22-Jährige bei Ammerthal verunglückt. Straßenglätte könnte dabei eine Rolle gespielt haben.
von Heike Unger Kontakt Profil

Passiert ist dies gegen 7.15 Uhr auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Herrmannsberg und Pürschläg. Hier war eine Ammerthalerin (22) mit ihrem Peugeot unterwegs. Etwa 350 Meter vor der Einmündung in die Kreisstraße 35 kam die Auszubildende mit ihrem Wagen ins Schleudern und dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Peugeot überschlug sich im Straßengraben und blieb dann auf den Rädern stehen.

Im Auto eingeklemmt

Die 22-Jährige, die allein unterwegs war,  wurde bei dem Unfall in ihrem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehren  aus Illschwang, Ammerthal und Dietersberg brauchten gut eine halbe Stunde, um die Verletzte aus dem Peugeot zu befreien. Sie sperrten auch die Gemeindeverbindungsstraße komplett und leiteten den Verkehr um.

Nach Auskunft der Polizei Sulzbach-Rosenberg überstand die junge Frau den Unfall mit leichteren Verletzungen. Sie wurde ins St.-Anna-Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg gebracht.

Womöglich Glatteis

"Der Grund für den Unfall konnte nicht eindeutig geklärt werden", teilt Peter Krämer, Leiter der Verfügungsgruppe  PI Sulzbach-Rosenberg, mit: "Möglicherweise kommt stellenweise Straßenglätte dafür in Frage."

Der Peugeot war nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig. Er musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.