Gute Stimmung am Viehberger Lagerfeuer
Waldweihnacht trotzt Regen

Trotz schlechter Witterung fanden viele Besucher den Weg nach Viehberg zur dortigen Waldweihnacht, die jedes Jahr die Dorfgemeinschaft auf die Beine stellt. Bilder: oe (2)
Vermischtes
Ammerthal
16.12.2016
23
0

Tauwetter, dunkle Wolken und Regen haben die Organisatoren von der Dorfgemeinschaft Viehberg kurzfristig veranlasst, ihre Waldweihnacht in das Oberdorf rund um die Maschinenhalle Niebler zu verlegen. Geschadet hat das nicht.

Viehberg. Keine Viehberger Weihnacht ohne die Jagdhornbläser der Kreisgruppe Amberg-Sulzbach unter der Leitung von Hans Saller. Wenn's dunkel ist und kräftig in die Hörner gestoßen wird, dann kommt in dem Ammerthaler Ortsteil vorweihnachtliche Stimmung auf, merkte eine Besucherin an.

Elf Akteure aller Altersklassen zeigten ein von Doris Schmidt einstudiertes, ansprechendes Theaterstück rund um die Weihnachtsgeschichte. Brigitte Schmidbauer und Gerhard Piehler unterhielten sich mit festen Stimmen fragend und interessiert über die Herbergssuche von Maria und Josef, und Viehberger Kinder und Erwachsene setzten parallel den gesprochenen Text in Szenen um. Musikalisch bestens aufgelegt, begleitete der Ammerthaler Frauenchor unter der Leitung von Ulrike Bauer die Feier, während eine Ansprache von Pfarrer Klaus Haußmann zum Nachdenken anregte.

Es seien nicht nur große Katastrophen wie Krieg, Terror, Hungersnöte, soziale Ungerechtigkeit oder Vergiftung der Natur, die von den Menschen angerichtet würden, meinte Haußmann. Es seien auch die vielen kleinen, alltäglichen Katastrophen. "Wir zanken und streiten, machen es anderen schwer, denken und reden hässlich. Doch wir können dazu beitragen", so der Ammerthaler Geistliche, "dass es dort, wo wir sind, menschlicher, gerechter, herzlicher und liebenswürdiger zugeht."

Die kleinen Besucher der Waldweihnacht überraschte ein Nikolaus mit Geschenken. Vier Esel aus Kotzheim ließen sich von der Feier nicht stören und ertrugen geduldig Streicheleinheiten der Kinder. Am Lagerfeuer gab es reichlich und kostenlos Glühwein und von Viehberger Frauen selbst gebackene Plätzchen. Den Besuchern hat es gefallen, denn man stand trotz schlechter Witterung noch lange zusammen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.