09.07.2016 - 02:00 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Mini-Köche bei den Stoapfalz-Chuchis Kühles für Schleckermäulchen

Was wäre der Sommer nur ohne Speiseeis, das für die vielleicht genussvollste Abkühlung der Welt sorgt? Eis selbst herstellen liegt voll im Trend. Auch bei den Mini-Köchen der Stoapfalz-Chuchis.

Peter Haberberger richtet mit seinen Mini-Kochschülern die süßen Köstlichkeiten an. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Deshalb kamen neun Amberger Miniköche mit ihrer Betreuerin Jutta Bruckner und Ernährungsfachkraft Isabella Birner in die Clubräume des Vereins Stoapfalz-Chuchi-Amberg in Ammerthal, um die Kunst der Eisherstellung zu erlernen. Auf dem Speiseplan standen drei verschiedene Sorten (Vanille- und Schokoladeneis sowie Erdbeersorbet) und dazu die Herstellung von Waffeln.

Hierzu teilten sich die Miniköche in drei Gruppen auf und wurden fachmännisch von den Stoapfalz-Chuchis Günter Kühnlenz (Leiter), Peter Haberberger und Stefan Dorsch angewiesen. Dabei wurden traditionelle Verfahren wie Eigelb zur Rose abziehen erklärt und angewendet.

Zusätzlich wurden noch mit einem speziellen Waffeleisen Eisbecher aus Waffelteig hergestellt. Als Aperitif mixten die Nachwuchsköche einen SLK (Super-Leckeren-Cocktail), ein alkoholfreier Drink aus Ananas-, Orangen- und Zitronensaft, der mit Tonic-Water aufgegossen wird.

Nach der Eiszubereitung wurde serviert. Die Miniköche hatten die Rezepte sehr genau befolgt und gute Arbeit geleistet. Kurzum: Die coolen Ergebnisse kamen ausgezeichnet an und die Meinung "das machen wir bald mal wieder" klang aus allen Schleckermäulchen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.