Stadtverband zufrieden mit der Resonanz beim Bürgerfest
Wind und Regen trüben Feierlaune nicht

Gute Stimmung verbreitete Seven BR bei den Gästen am Schlosshof. Bild: swt

Auf die Auerbacher ist Verlass. Da kann es regnen und windig sein - wenn Bürgerfest ist, wird gefeiert! Die Bänke am Oberen Marktplatz waren am frühen Abend gut besetzt, die Speckbachtaler heizten mit Stimmungshits kräftig ein.

Die Besucher trotzten den kühlen Temperaturen und ließen sich von der guten Laune anstecken. Ein süffiges Bier und eine Bratwurst schmecken natürlich immer, und so hatten die zahlreichen Grillbuden, die Pizzabäcker und Fischbrater auch gut zu tun.

Am Schlosshof spielte Seven BR, schon Kult in der Bergstadt. Hier saßen die Gäste gemütlich unter dick belaubten Bäumen und genossen bei Wein und Leckereien die Musik, die in die Beine und ins Herz geht. Etwas weniger Partyvolk tummelte sich am Unteren Markt.

Als leichter Regen einsetzte, zeigte sich einmal mehr, dass die Auerbacher Vereine auch recht erfinderisch sind. Kurzerhand holte der FC Bayern-Fanclub, der den Ausschank am linken Rathauseck übernommen hatte, ein Reservezelt aus der Pfarrstraße und bot den Festbesuchern mit vereinten Kräften eine Überdachung an. Die anderen Besucher rückten unter den aufgestellten Sonnenschirmen zusammen und nutzten sie als Regenschutz.

Der Stadtverband Auerbach als ausrichtender Dachverband des Bürgerfestes zeigte sich im Namen der teilnehmenden Vereine zufrieden mit der Resonanz. Auch das im Vorfeld erarbeitete Sicherheitskonzept zeigte Wirkung, blieb es doch weitgehend ruhig am Samstag Abend. Patrouillierende Polizei und zu später Stunde auch das Security-Personal zeigten Präsenz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.