11.10.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Michelfelder und Ortlesbrunner necken sich zur gleichzeitigen Kirwa Plötzlich drei Oberkirwapaare

Zwei Oberkirwapaare sind in Michelfeld normal, eins für den Nachwuchs, eins für die (Original-)Kirwaleit. Doch heuer gab es drei, und "schuld" sind die Ortlesbrunner. Die feiern nämlich am selben Wochenende Kirwa wie Michelfeld. Da kann es nicht ausbleiben, dass man sich mal auf die Schippe nimmt. Heuer verfielen die Ortlesbrunner auf die Idee, den Container auf der Prüllwiese zuzuschweißen, den sich die Michelfelder im vergangenen Jahr zugelegt hatten, um dort ihre Kirwa-Utensilien sicher aufzubewahren.

Das "Michelfelder Oberkirwapaar in Ortlesbrunn" gab es vorher noch nie. Sarah Pörschke und Tim Schmiedl (hinten rechts) sind das Premierenpaar. Bild: exb
von Markus Müller Kontakt Profil

In der Woche vor dem Fest mussten die Michelfelder deshalb einen schweißtreibenden Arbeitsdienst ansetzen, um wieder an ihre Gerätschaften zu kommen. Und sie schmiedeten gleich einen Racheplan. Vorzeitiges Baumaustanzen war die Devise: Die 16 Michelfelder Kirwapaare fuhren am Sonntagmittag per Bus nach Ortlesbrunn und tanzten dort um den Baum, bis sie ihr "Michelfelder Oberkirwapaar in Ortlesbrunn" gekürt hatten. Über diesen originellen Einfall konnten auch die Einheimischen lachen, die das nicht als ungebührliche Schmähung auffassen wollten, sondern eher als (nicht ganz traditionelle) Sonderform des Brauchtums. Die Michelfelder hatten also kurz nach Mittag schon ihr erstes (halb-auswärtiges) Oberkirwapaar: Sarah Pörschke und Tim Schmiedl.

Beim nachmittäglichen Heimspiel wurden dann Lena Frohnhöfer und Bastian Förster Kinderoberkirwapaar, während es Nadine Metschl und Max Gsell bei den Großen traf. Jetzt darf man abwarten, welche Ideen die beiden Kirwagesellschaften entwickeln, um dem Treiben heuer im nächsten Jahr noch eins draufzusetzen. (ll)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp