Auerbacher CSU hält am Donnerstag eigene Bürgerversammlung ab
"Reden Sie #Klartext"

Bernhard Hinteregger. Bild: privat

Für gewöhnlich setzt eine Kommune Bürgerversammlungen an. Doch die Auerbacher CSU hält das nicht für ein Naturgesetz. Deshalb lädt sie für Donnerstag, 22. März, um 19 Uhr zu einer CSU-Bürgerversammlung ins Kolpinghaus ein. Das Motto dabei: "Reden Sie #Klartext. Wir hören zu." Ortsvorsitzender Bernhard Hinteregger erläutert im SRZ-Interview die Hintergründe.

Herr Hinteregger, dürfen denn auch Nicht-Mitglieder zur CSU-Bürgerversammlung kommen?

Bernhard Hinteregger: Selbstverständlich! Der Name CSU-Bürgerversammlung bedeutet ja nur, dass wir der Veranstalter sind. Wir möchten allen Bürgern der Stadt Auerbach mit all ihren Ortsteilen die Möglichkeit geben, mit uns Klartext zu reden.

Wie sind Sie denn auf die Idee gekommen, eine Bürgerversammlung einzuberufen?

Wir, die CSU Auerbach, wollten und wollen ganz bewusst das Gespräch mit unseren Mitbürgern suchen, und das nicht nur zur Wahlkampfzeit. Dann ist uns im Vorstand die Idee der CSU-Bürgerversammlung gekommen, die wir ab jetzt jährlich abhalten wollen, um so im Gespräch mit unseren Mitbürgern zu bleiben.

Gibt es dabei Vorbilder, nach denen Sie sich richten?

Vorbilder nicht direkt, aber unsere CSU-Frauenunion hat ja schon zwei Mal eine Bürgerinnenversammlung veranstaltet, die beide Male sehr großen Zuspruch fand.

Wie wird die Versammlung am Donnerstag ablaufen?

Unser Motto dabei ist: "Sie reden, wir hören zu!" Bei den städtischen Bürgerversammlungen ist es ja so, dass der Bürgermeister redet und redet und die Bürger kaum zu Wort kommen. Wir wollen es bewusst anders machen. Unsere Bürger sollen uns sagen, was sie stört, was man besser machen kann, und sie sollen sich nicht ewig lange Vorträge und leere Worthülsen anhören müssen.

Lässt sich über die Inhalte der Versammlung schon etwas sagen?

Nein, darüber können wir noch nichts sagen. Die Themen geben die Besucher mit ihren Anliegen und Fragen vor. Und wir wollen die Fragen nach Möglichkeit auch beantworten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.