29.01.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Gemeinde Edelsfeld gibt Empfang für ihre jüngsten Bürger

Edelsfeld. (aks) Bevor sich ihre Wege demnächst in Kindergarten und Grundschule täglich kreuzen, sollen sich die jüngsten Bürger und ihre Eltern beim "Neugeborenenempfang" der Gemeinde Edelsfeld schon einmal vorab ein wenig kennenlernen. Vor dem gegenseitigen Austausch bei Häppchen und Getränken in der Schulaula präsentierte Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl (rechts) die Kinderkrippen-Pläne und stellte zudem seine stattliche Begleitung in Gestalt seiner beiden Stellvertreter, der gemeindlichen Feuerwehr-Kommandanten plus Kreisbrandinspektor Peter Deiml und Kreisbrandmeister Christian Meyer vor. Letzterer wollte die Geduld der insgesamt 39 Hauptpersonen der Jahrgänge 2015 und 2016 allerdings nicht überstrapazieren. Er beschränkte sich daher auf die Klärung der Unterschiede zwischen Feuer-, Rauch- und Hitzemelder sowie auf die neu geltende Rauchmelderpflicht für alle Neu- und Altbauten. Zum lebensrettenden Warnsystem fürs frische eingerichtete Kinderzimmer steuerte die Gemeinde obendrein ein mit Wappen dekoriertes Duschtuch in blau oder rot zur Erstausstattung bei. Bild: aks

von Autor SWTProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.