08.03.2018 - 20:00 Uhr

Auerbacher Handballer zu Gast in Münchberg Große Portion Selbstbewusstsein

Nach dem überzeugenden Sieg im Nachbarduell gegen Sulzbach treten die Landesliga-Handballer des SV 08 Auerbach am Samstag, 10. März, um 19.45 Uhr beim TV Münchberg an. Die Oberfranken haben sich nach einer wechselhaften Hinrunde deutlich stabilisiert und mussten seit der Winterpause nur vier Punkte abgeben, was mit Rang sechs und dem Bewusstsein, dem Saisonziel "Klassenerhalt" schon sehr nahe zu sein, belohnt wurde. Somit treffen zwei selbstbewusste Teams aufeinander. "Münchberg ist für mich eindeutig der Favorit, denn wir sind ersatzgeschwächt und müssen uns auf den ungeharzten Ball einstellen. Der TV ist heimstark, hat gute Torhüter und einen starken Rückraum, ist aber auch darüber hinaus sehr ausgeglichen besetzt", ermahnte Auerbachs Spielertrainer Matthias Schnödt seine Spieler zu einem konzentrierten Auftritt. "Wir brauchen vor allem eine gute Abwehr, damit wir in unser schnelles Gegenstoß-Spiel kommen." Personell hat Schnödt einige Sorgen: Lukas Weisser und Julian Eckert fallen verletzt aus, Schnödt selbst, Moritz Hofmann und Maxim Pankraz sind von der Grippe geplagt und womöglich nicht einsatzfähig. Dafür stehen Karsten Herold und Alexander Hofmann wieder zur Verfügung.

von Autor HAWProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.