Handball Landesliga
Unangenehme Franken in Auerbach

Zum vorletzten Spieltag des Jahres treten die Handballer des SV 08 Auerbach noch einmal in eigener Halle an, bevor es eine Woche später zum Mitaufsteiger HSG Rödental-Neustadt geht. Gegner am Samstag, 3. Dezember (18 Uhr), ist der Tabellen-Achte TV Helmbrechts. Den Oberfranken gelingt es seit vielen Jahren, die Klasse mit Mannschaften zu halten, die fast ausschließlich aus Eigengewächsen bestehen. Auch in diesem Jahr sind sie auf einem guten Weg und haben in sechs Auswärtspartien bereits viermal punkten können.

Wie für viele Andere ist auch für Matthias Schnödt der TV Helmbrechts gefühlt einer der Landesliga-Dinos. "Helmbrechts ist ein unangenehmer Gegner, die kennen sich aus in der Liga und wissen was es braucht, um zu punkten", so der Auerbacher Trainer. Dabei stellen die Oberfranken seit Jahren unter Beweis, "dass Handball der oberfränkisch/nordbayerischen Spitzenklasse aus eigener Kraft möglich ist". So zumindest formulierte es noch vor nicht allzu langer Zeit Gottfried "Gotti" Aust, ein Urgestein des Helmbrechtser Handballs. Seit 1982 als Schiedsrichter für den TV in den Halle Bayerns unterwegs, ist Aust seit vielen Jahren nicht nur "Mädchen für Alles" in Helmbrechts, sondern inzwischen aus der Verantwortung des Vereins, aber auch aus der Handballlandschaft Nordbayerns kaum mehr wegzudenken.

Die tragende Rolle der Familie Aust zeigt sich auch daran, dass zum Beispiel die Söhne Benjamin und Dominik prominente Rollen auf dem Spielfeld inne haben. Da jedoch in der heimischen Göbel-Halle Harzverbot herrscht, mag es durchaus zum Vorteil gereichen, wenn man in der entscheidenden Phase der Saison häufiger zu Hause antreten kann.

"Spiele gegen Helmbrechts waren immer sehr emotional", erinnert sich der Auerbacher Trainer. "Auch deshalb hoffen wir auf breite und lautstarke Unterstützung von der Tribüne. Danach können alle gemeinsam auf die Bergwerksweihnacht gehen und hoffentlich einen Sieg feiern."

SV 08 Auerbach: Adam, Kroher, Reger, Tannenberger, Bauer, Hackenberg, Bürger, Kolb, Edtbauer, Eckert, Herold, Hofmann M., Hofmann A., Neuß (?), Pankraz (?).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.