13.03.2018 - 20:00 Uhr

Aktion im Ferienprogramm trägt Früchte für die Natur Landeerlaubnis im neuen Hotel

Michelfeld/Weidlwang. Viele Spaziergänger und Radler sind in den Sommermonaten auf dem neuen Fuß- und Fahrradweg von Weidlwang nach Hainbronn unterwegs. Bald dürfte noch ein reger Flugverkehr dazukommen, denn auf oberfränkischem Terrain, zwischen den beiden Pegnitzbrücken, steht jetzt ein Insektenhotel.

Mit einigen jungen Baumeistern freuen sich (hinten, von links) Bürgermeister Joachim Neuß, Stadträtin Maria Regn, Vorsitzender Christian Maier und 2. Bürgermeister Wolfgang Nierhoff aus Pegnitz über das neue Insektenhotel, das jetzt seine Pforten geöffnet hat. Bild: cs
von Autor CSProfil

Initiiert vom Obst- und Gartenbauverein Michelfeld, haben es im vorigen Jahr 20 Kinder bei einer Aktion im Ferienprogramm gebaut. Zum beginnenden Frühjahr hat es der Verein aufgestellt. "Wir werden mit diesem Hotel nicht die Welt retten, aber es soll zumindest ein Denkanstoß sein, vielleicht auch ein Mahnmal", sagte der Vorsitzende Christian Maier.

Sein Dank galt einer Reihe von Förderern. So fertigte die Schreinerei Böhm das Rahmengestell; die Zimmerei Zinner sorgte für das Dach. Bürgermeister Joachim Neuß sprach von einer tollen Initiative an einem gemeindeübergreifend verwirklichten Radweg. Der Pegnitzer Repräsentant Wolfgang Nierhoff freute sich, dass sich junge Leute für ein Engagement zugunsten der Natur gewinnen ließen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp